Rezept: Winter-Trüffel-Risotto

Liebe Sommer-Vermissende,

wer nicht gerade als Eskimo geboren ist, für den kommt der Winter mit seiner Dunkelheit und Kälte wie eine Kränkung vor! (Ausgenommen Winter-Urlauber!) Um im Januar / Februar über über graue Stunden hinwegzukommen, fehlt uns Menschen der wärmende Wohlfühl-Faktor. Genau! Glücklicherweise sind wir Menschen kreativ und entdecken genau das, was uns guttut! Ist in diesen Zeiten wärmendes Risotto nicht genau das richtige Winter-Gericht? Erst recht, wenn das Risotto mit duftenden Winter-Trüffel bedeckt wird? Hoffnung keimt! Darum empfieht Frank jetzt sein leichtes Trüffel-Risotto!
Also allen Sommer-Vermissemdem „Guten Apetit“.

Zutaten für 2 Portionen:

Zubereitung:

  1. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Risottoreis bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen.
  2. Nach und nach Brühe hinzugeben und unter stetigen Rühren ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis der Reis bissfest ist.
  3. Kurz vor Ende der Garzeit Butter und Frank’s Crema al tartufo nero unterrühren, Parmesan zum Risotto reiben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Risotto auf Tellern anrichten und den frischen Trüffel drüber hobeln.